Coronafälle an unserer Schule

29. Sep 2020

Informationen zu Coronafällen an unserer Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

heute (29.9.) wurden zwei Personen nach einer routinemäßigen Testung für Schulpersonal vom Gesundheitsamt darüber benachrichtigt, dass sie positiv getestet wurden. Diese Personen hatten bisher keinerlei Symptome.

Alle direkten Kontaktpersonen wurden von uns umgehend dem Gesundheitsamt gemeldet.

Die Folge ist, dass alle Kinder aus den Klassen S1a, S2a, S3b und 3a nicht mehr in die Schule dürfen. Das gilt ebenso für die Klassenleitungen. Auch einzelne Kinder, die im OGS betroffen waren oder in einer anderen Situation Kontakt hatten, müssen zuhause bleiben. Wir haben den jeweiligen Kindern Briefe mitgegeben.
Das Gesundheitsamt hat die entsprechenden Eltern angerufen oder wird es zeitnah tun.
Wenn Sie betroffen sind, klären Sie bitte alle weiteren Fragen mit dem Gesundheitsamt.

Für alle anderen Kinder gilt: Es findet weiterhin Unterricht in der Schule statt!


Aber:
Es findet keine Nachmittagsbetreuung statt, da auch alle Pädagogischen Fachkräfte ausfallen.
Alle OGS-Kinder, die weiterhin zur Schule kommen, fahren dann mittags mit dem Bus zurück.
Über die neuen Ankunftszeiten werden Sie am 30.09.2020, sobald wir die Listen haben, telefonisch informiert.

Morgens fahren die Busse zur gewohnten Zeit.

Nun spielt unser Konzept für den Distanzunterricht eine Rolle. Die Lehrkräfte werden sich mit den betroffenen Kindern, Eltern und Erziehungsberechtigten regelmäßig austauschen und dafür sorgen, dass die Kinder zuhause weiterlernen können.

Ich wünsche uns allen, dass wir es gemeinsam schaffen und vor allem möglichst gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Kreß